Pressespiegel2005Wirtschaftsblatt, März 2005

Garantierte Aufmerksamkeit

Wirtschaftsblatt, März 2005

Überlebensgroß, dreidimensional und sehr lebensecht sind ihre Kreationen. Jacques Tilly und Doris George verwirklichen aus Papier, Maschendraht, Leim und Styropor Objekte, die die Phantasie bewegen.

Viele der Figuren, die ihre Halle auf dem ehemaligen Rheinbahndepot in Düsseldorf-Bilk verlassen, haben für Furore gesorgt und mitunter auch handfeste Skandale verursacht. Jacques Tilly und Doris George sind die kreativen Köpfe, die hinter den lebensechten Großplastiken von Politikern, Kardinälen, Unternehmern und Lokalgrößen stecken, die auf Motivwagen im Düsseldorfer Karneval durch die Straßen der Stadt rollen und deren Bilder am Veilchendienstag stets auf den Titelblättern überall in der Republik zu finden sind.

Jecke Ideen mit Potential

Ihre im Karneval perfektionierte Kunstfertigkeit stellen der Kommunikationsdesigner Jacques Tilly und die Theater-Bühnenbildnerin Doris George inzwischen auch für aufmerksamkeitsstarke Produkt-Präsentationen und spektakuläre Events zur Verfügung. Seit gut sechs Jahren übernehmen die beiden Allrounder Aufträge von Agenturen, Unternehmen und Institutionen. Auf ihrer Referenzliste stehen der Fußballclub Schalke 04 neben dem Technologieriesen Siemens und die Düsseldorfer Symphoniker neben dem Phantasialand in Brühl. Der Stromriese RWE orderte für seine 100-Jahr-Feier in Essen ebenfalls Dreidimensionales: ein Riesen-Grammophon, auf dessen Plattenteller eine Band spielte. Die Idee dazu stammte vom künstlerischen Leiter des Events: André Heller. Das Land bestellte für Messeauftritte und Empfänge die drei Buchstaben NRW in den Landesfarben Grün und Weiß. "Wir möchten in Zukunft verstärkt auch mittelständischen Unternehmen unsere Konzepte für Messen Events und Firmenfeiern anbieten", erklärt Jacques Tilly, der diesbezüglich auf seine gut besuchten Internetseiten hinweist.

Eyecatcher machen unverwechselbar

Zum siebenköpfigen Team der beiden Düsseldorfer gehört neben weiteren Bildhauern, Malern und Objektdesignern auch ein Diplom-Ingenieur für elektrische Installationen oder andere Umsetzungsmöglichkeiten für Bewegung. Gemeinsam meistert die Crew auch komplizierteste Aufgaben. Gleichwohl sei man auch ein idealer Partner für Kunden, die nur einzelne Skulpturen oder Dekorationselemente wünschen, sagt Jacques Tilly. Auch kleine und mittelständische Unternehmen oder Privatpersonen können sich ohne weiteres Unikate aus der Werkstatt der kreativen Crew leisten. Wer sich dann noch vergegenwärtigt, wie lange man sich an so manch deftiges Politikermotiv aus dem Rosenmontagszug zurückerinnern konnte, wird wissen, dass es sich lohnt.

Bild 1
Jacques Tilly in einer seiner faszinierenden Fantasiewelt

Bild 2 links
Imposante Bewachung: Doris George vor zwei ihrer Kreationen