Diverse Events

Der 90-minütige Dokumentarfilm über Jacques Tilly, sein Team und den Düsseldorfer Karneval ist ab jetzt zum Preis von 14,95 Euro zu erwerben. Auszug aus der Inhalts­beschrei­bung: "Der Film von Steve Antonin ('Kalkofes Mattscheibe') und der Kunsthistorikerin Dr. Daniela Antonin beleuchtet Tillys kreatives Schaffen in Zusammenarbeit mit dem Comitee Düsseldorfer Carneval (CC). Zudem kommentieren Vertreter von Stadt, Gesellschaft und Szene den Zeitgeist der Stadt und das auf besondere Weise gehütete Phänomen der 'Großen Narrenfreiheit' – heute Düsseldorfs wertvollstes Kulturgut."

Homepage des Films inkl. Trailer: narrenfreiheit-film.de
Online ist der Film zu erwerben bei: hansen24.de/narrenfreiheit
Im Direktverkauf ist der Film zu erwerben bei:

  • Düsseldorf Tourismus GmbH, Marktstraße 6d, Tel: 0211/17202-840, geöffnet täglich zwischen 10 und 18 Uhr
  • Düsseldorf Tourismus GmbH, Immermannstr. 65 b (am Hauptbahnhof), Tel: 0211/17202-844, täglich 9.30 - 19 Uhr, Sonntag geschlossen.

Am 19. Oktober 2017 fand in den Räumen der Düsseldorf-Marketing die offizielle Präsentation der DVD statt.

Mehr Presse

DVD Cover

Westdeutsche Zeitung, 20.10.2017

Verleihung eines Menschenrechtspreises von Amnesty International an Jacques Tilly in Form eines gelben Trikots für die Menschenrechte in der Düsseldorfer Wagenbauhalle am 28.6.2017.
Die Düsseldorfer Amnesty-Aktivistin Isabel Meyer informierte über die Menschenrechtslage in der Türkei. Die Laudatio hielt Jessica Böhner, Vorstandsmitglied von Amnesty International Deutschland.
Mehr Bilder | Mehr Presse | Veranstaltungshinweis | Laudatio | Dankesrede

Trikotübergabe, Isabel Meyer und Jacques Tilly
Rheinische Post, 29.6.2017
Ausstellung mit Exponaten des Jacques Tilly-Teams in der Handwerkskammer Düsseldorf
vom 12. - 26. Januar 2017, Georg-Schulhoff-Platz 1.
Mo - Fr 10 - 18 Uhr, Sa 10 - 14 Uhr.
Mehr Presse | Bilder von der Eröffnung
Eines von etwa 40 Großflächenplakaten im Raum Düsseldorf
Rheinische Post, 14.1.2017
Artikel im Wortlaut auf RP online
Das Tilly-Team beteiligte sich zum ersten Mal an der Düsseldorfer Nacht der Museen am 9. April 2016. Die Resonanz war überwältigend, über 4.000 Besucher kamen in die Düsseldorfer Wagenbauhalle, um sich die Wagen und Figuren, die Vorträge und die Filmvorführungen anzusehen.
Mehr Bilder | Programmheft
Ausstellung von Mottowagen
Szene auf dem Hof
Jacques Tilly wurde am 28.01.2016 mit dem Jan-Wellem-Ring der Stadt Düsseldorf geehrt.
Mehr Presse | Urkunde/Pressemitteilung
Ricarda Hinz, Jacques Tilly, Oberbürgermeister Thomas Geisel. Foto: Krudewig/Stadt
Rheinische Post, 29.1.2016
Vorstellung der “Freigeisterbahn” der Düsseldorfer Rheinbahn am 25.10.2016, gestaltet vom Grafiker Johannes Baptist Ludwig. Dargestellt sind eine ganze Reihe Düsseldorfer, die die Bezeichnung “Freigeist” in Anspruch nehmen dürfen, z.B. Heinrich Heine, Hermann Harry-Schmitz, Dieter Nuhr, Christian Ehring, Lore Lorentz und Jacques Tilly. Aus dem Erläuterungstext der Rheinbahn: “Sie scheinen gut in Düsseldorf zu gedeihen, und das seit vielen Generationen: wache Köpfe, freie Geister und spitze Zungen. Manche weltbekannt, andere in Düsseldorf feste Größen, vielleicht jenseits der Stadtgrenzen unbekannt und manche auch fast vergessen.”
Mehr Bilder | Presse und Interview
Jacques Tilly
Freigeisterbahn
Film "Jacques Tilly und die große Narrenfreiheit".
Jacques Tilly wurde vom Düsseldorfer Lokalsender Center-TV als einer von sieben Preisträgern als "Düsseldorfer des Jahres 2013" ausgezeichnet, unter der Rubrik Kultur. Die Aufzeichnung der TV-Gala erfolgte am 9.12.2013, die Erstausstahlung am 14.12.2013, 20:15 Uhr auf Center-TV Düsseldorf. Die Laudatio hielt der Kölner Kabarettist Jürgen Becker.
Mehr Bilder | Presse
Tillys Dankesrede
Jürgen Becker hält die Laudatio
Laudatio im Wortlaut
Ausstellung von Jacques Tillys Arbeiten in der Kunst- und Kultureinrichtung "Kulturmetzgerei", getragen und organisiert vom Deutschen Roten Kreuz Düsseldorf im November 2013.
Mehr Bilder | Mehr Presse
Jacques vor dem Bischofswagen
Westdeutsche Zeitung, 2.12.2013